Erstmals Qualitätssiegel „Hören mit Herz“ im Saarland vergeben

Familie Jacob aus Wiebelskirchen sind ausgezeichnete Gastgeber

Hören ist ein essentieller Baustein auch für den barrierefreien Tourismus. Menschen mit Hörschädigung sollen neben der professionellen medizinischen Versorgung auch eine touristische Infrastruktur für ihre Bedürfnisse vorfinden. Das fängt bereits bei den Übernachtungsmöglichkeiten an. 

Familie Jacob in Wiebelskirchen war die erste, die von Carola Heimann vom „netzwerk hören“ mit ihrer Ferienwohnung mit dem Qualitätssiegel „Hören mit Herz“ im Saarland im Beisein von Landrat Sören Meng einer Vertreterin der Tourismuszentrale Saarland und Vertretern der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises ausgezeichnet wurde. Dazu baute die Familie einige wichtige Details in ihrer Ferienwohnung um: es gibt ein digitales TV-Hörsystem, einen Lichtvibrationswecker, einen Rauchmelder mit Lichtsignal und wenn man auf die Klingel drückt, blinkt ein Lichtsignal. Darüber hinaus wurden die Jacobs mit der Urkunde „Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. 

Landrat Sören Meng wünschte der Christine und Werner Jacob viel Erfolg und betonte in diesem Zusammenhang, dass der Landkreis eine Höranlage angeschafft habe, die Führungen mit speziellen Kopfhörern und Gesprächsverstärkern ermögliche. Momentan ist die Anlage in Ottweiler stationiert und kann auf Anfrage gebucht werden. „Familie Jacob sind gute Gastgeber, die bereits mehrfach ausgezeichnete Ferienwohnungen vorhalten. Die Übernachtungszahlen und die positiven Bewertungen im Internet sprechen für sich. Engagement zahlt sich im Tourismus aus“, so Landrat Sören Meng. Bleibt zu hoffen, dass sich noch weitere Gästehäuser im Landkreis zu einem solchen Schritt entschließen und ihre Wohnungen entsprechend ausstatten. In den letzten Jahren sind im Landkreis zahlreiche neue Ferienwohnungen entstanden, insgesamt sind 90 gelistet.

Do 16. Aug Uhr