Hilfsnavigation

 

28. Eppelborner Figurentheater-Tage

Beginn Datum
Freitag den 24.03.17
Beginn Uhrzeit
20:00 Uhr
 
Veranstalter

Gemeinde Eppelborn

Ort

Eppelborn, big Eppel

Kategorie
Theater
Preise
Erwachsene: 12,00 Euro
Schüler, Studenten, Behinderte, Ehrenamtskarte: 10,00 Euro

Abonnementkarte für die drei Abendveranstaltungen „Looking for Brunhild“, „Die Unschuld von Canterville # Oscar Wilde“  und „Und dann gab’s keines mehr“:
Erwachsene: 27,00 Euro statt 32,00 Euro
Schüler, Studenten, Behinderte, Ehrenamtskarte: 21,00 Euro statt 26,00 Euro


Vorverkauf:
Rathaus Eppelborn, Bürgerinformation, Tel.06881/969100
big Eppel, Tel. 06881/8960681 o. www.bigeppel.de


Information: Gemeinde Eppelborn
                  Rathausstr. 27
                  66571 Eppelborn
                  Tel. 06881/962628
                  Fax 06881/8960007
                  Fax 06881/969222
                  www.eppelborn.de
                  E-Mail-Adresse: scholtes.aloysius(at)kulturamt-eppelborn.de
Vom 24. bis 31. März finden die 28. Eppelborner Figurentheater-Tage statt. Während des Festivals geben acht Bühnen aus Deutschland bei ihren Aufführungen wieder einen Einblick in das breite Spektrum des Figuren- und Puppentheaters, das vom Handpuppentheater über Tischfigurentheater bis hin zu Schattentheater, Mischformen und Schauspiel  reicht. Während des achttägigen Festivals bietet das Programm für jedes Alter ein unterhaltsames, spannendes, anregendes und poetisches Programm. Vorhang auf!
Eröffnet werden die 28. Eppelborner Figurentheater-Tage am Freitag, dem 24. März um 20 Uhr im big Eppel in Eppelborn mit der Aufführung der Schäfer-Thieme-Produktion aus Berlin „Looking for Brunhild – die Nibelungensage als Kammerspiel für Puppen“, für Jugendliche und Erwachsene. Am Ende sind sie alle tot: Siegfried, Gunther, Hagen, Kriemhild. Doch wo ist eigentlich Brunhild? Als letzte Zeitzeugin wird sie sich erinnern, lässt aus Rauch und Asche die Bilder ihrer Vergangenheit auferstehen. Manches wird verschwiegen, anderes neu erzählt, denn lückenhaft ist ihr Gedächtnis. Brunhilds absurd anmutende Gedanken durchbrechen immer wieder den tragischen Verlauf der Handlung, in dem Puppen die Protagonisten sind. Die Bühne: ein mächtiges Schwert. Auf des »Messers Schneide« ringen die Nibelungen um Wahrheit, Liebe und Leben, um Verrat, Treue und Tod. Eine Aufführung mit Handpuppen, Großfigur und Schauspiel.



Die „28. Eppelborner Figurentheater-Tage“ werden freundlicherweise unterstützt von der levoBank eG, der Juchem Gruppe, GROSS & GROSS Steuerberatersozietät, dem Ministerium für Bildung und Kultur, der Saarland-Sporttoto GmbH, den SAARLAND Versicherungen, den Stadtwerken  Saarbrücken Beteiligungsgesellschaft mbH, den Gemeindewerken Eppelborn GmbH & Co. KG, der Siebert Industrieelektronik GmbH,  der eXirius IT Dienstleistungen GmbH und der Krämer IT Solutions GmbH.

www.eppelborn.de