Meditative Spaziergänge

Am Samstag,den 17. August und Sonntag, den 18. August, finden zwei meditative Spaziergänge im Kasbruchtal statt. Startpunkt ist am Wasserwerk Wellesweiler.

 

Wer hat Lust mal eine andere Art des Wanderns für sich zu entdecken?

Meditatives Gehen ermöglicht eine vertiefte Wahrnehmung der Natur wie Gerüche von Blumen oder Holz, Geräusche wie Vogelstimmen oder Wasserplätschern, angenehme Farben wie viel Grün oder bunte Blumen und die Verbundenheit mit sich und der Natur.

Es bietet einen Kontrapunkt zu unserer Alltagshektik und Multitasking hin zu Ruhe, Entschleunigung, Gelassenheit und dem Gefühl nur ich und die Natur sind wichtig, sonst nichts.

Einfach mal die Seele baumeln lassen ohne Hektik, Termindruck u.ä.

Das meditiative Gehen oder auch „Kinhin“ stammt aus dem Zen Buddhismus. Dabei wird die Achtsamkeit auf den eigenen Körper, aber auch mit allen Sinnen auf die Umgebung gerichtet. Es dient der Stärkung von Herz-Kreislauf, beruhigt und vertieft die Atmung und dient allgemein der gesundheitlichen Prophylaxe.

Es wird während des Gehens nicht gesprochen, also im Prinzip ein schweigender Spaziergang in der Gruppe. Dauer etwa 2 Stunden, leichte Gehstrecke. Nach jeder halben Stunde gibt es eine Möglichkeit zum verbalen Austausch.

Start: Samstag 17. August, 17 Uhr am Wasserwerk Wellesweiler, Eifelstraße, 66539 Neunkirchen

Start: Sonntag 18. August 10 Uhr gleicher Ort.

Unkostenbeitrag: 5 Euro.

Um Anmeldung wird gebeten unter: margit.michaeli(at)gmx.de oder telefonisch unter: 06821/9 19 64 46 sowie 0178/9 32 11 20

Sa 17. Aug 17:00 Uhr bis  12:00 Uhr  So 18. Aug 12:00 Uhr
Veranstalter: Margit Michaeli
Kasbruchtal, Wasserwerk Wellesweiler, Eifelstraße, Neunkirchen