Sie befinden sich hier: Startseite

Finalistenwoche Günter Rohrbach Filmpreis –Finalist 2020: Der König von Köln

Nach einem Jahr Corona-Pause wird am 5. November 2021 wieder der Günter Rohrbach Filmpreis verliehen. Zum Auftakt werden vom 1. bis 4. November die Finalistenfilme 2021 und auch 2020 gezeigt.

Günter Rohrbach ist einer der bedeutendsten deutsche Film- und Fernsehproduzentenproduzenten und gebürtiger Neunkircher. Trotz internationaler Erfolge wie „Das Boot" und „Die unendliche Geschichte" blieb Rohrbach in Deutschland und beeinflusste hier in leitenden Positionen beim WDR und der Bavaria Film GmbH die deutsche Fernsehlandschaft maßgeblich. Heute arbeitet er als freier Filmproduzent. Seit 2011 ist Prof. Dr. Günter Rohrbach Namensgeber des Filmpreises in Neunkirchen.

5,50 € Einzelticket oder 20 € für 4 Finalistenfilme 2021 oder 20205,50 € Einzelticket oder 20 € für 4 Finalistenfilme 2021 oder 2020

Informationen: www.guenter-rohrbach-filmpreis.de; filmpreis@neunkirchen.de oder (06821) 202-111 oder 202-121.

Während der Veranstaltung gilt die 3-G-Regel.

Di 02. Nov 17:00 Uhr bis  20:00 Uhr
Veranstalter: Kreisstadt Neunkirchen
Stummsche Reithalle, Saarbrücker Str. 21
image-17179
ARD/WDR DER KÖNIG VON KÖLN, "FilmMittwoch im Ersten", Fernsehfilm Deutschland 2019, Buch: Ralf Husmann, Regie: Richard Huber, am Mittwoch (09.10.19) um 20:15 Uhr im ERSTEN. Wer zuerst lacht hat in Köln die Nase vorn. So wie Baudezernent Lothar Stüssgen (Joachim Król, l), hier mit Josef Asch (Rainer Bock, r). © WDR/Frank Dicks, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR/Frank Dicks" (S2+). WDR Kommunikation/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildredaktion@wdr.de