„Natur und Umwelt erleben“...

...ist das Motto der Mit-Mach-Programme für Kinder- und Jugendgruppen.

Ziele sind eine erlebnisreiche Freizeitgestaltung, Förderung der Kreativität und mehr Verständnis für die Natur und unsere Umwelt. Egal ob Kindergartenausflug, Wandertag mit der Schule oder Kindergeburtstag, die Erlebnisangebote sorgen für einen kurzweiligen und spannenden Aufenthalt auf Finkenrech.

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an das Team der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen.

So funktioniert's.

Saison: März bis Oktober

Information und Buchung

Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN)

Am Bergwerk Reden 10
66578 Schiffweiler

Auf einer fantasievollen Entdeckungsreise mit „Finkis Reisemobil“ erfahren die Kinder u.a., wo der Pfeffer wächst und erforschen, ob der Kaugummibaum schon Früchte trägt.

Im spielerischen Wettbewerb mit Wissensfragen zu Ländern und Erdteilen, Bewegungsspielen oder kreativen Basteleien sammeln die Kinder Punkte, die am Schluss in einen „Finki-Weltreise-Orden“ umgewandelt werden.

Eignung: 7 bis 11 Jahre
Gruppengröße: max. 20 Personen
Dauer: 2 Stunden
Preis: 70 Euro / Gruppe

Nachdem das benötigte Mehl aus Weizenkörnern in der Getreidemühle frisch gemahlen wird, kann es losgehen mit Rühren und Kneten. Aus dem selbst hergestellten Teig kann jeder seine Teilchen mit Nüssen, Rosinen oder anderen Zutaten geschmacklich individuell verfeinern.

Während der Hefeteig ruht, lernen die Kinder, welche Getreidekörner es gibt, wie sie aussehen und wozu sie verwendet werden. Gebacken werden die Teiglinge im Holzbackofen. Das duftende Ergebnis darf natürlich verspeist werden.

Eignung: 6 bis 12 Jahre
Gruppengröße: max. 20 Personen
Dauer: 2 Stunden
Preis: 70 Euro / Gruppe (zzgl. 2 € / Pers. für Zutaten)

Unter Anleitung eines Imkers baut jedes Kind sein eigenes kleines Wildbienenhotel und trägt dadurch zum Überleben der nützlichen Insekten bei. Als Blütenbestäuber haben die Wildbienen nämlich einen enormen Wert für den Menschen und die Natur.

Die selbst angefertigten Hotels können selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Schon bald ziehen dort bestimmt die ersten Gäste ein.

Eignung: 6 bis 14 Jahre
Gruppengröße: max. 25 Personen
Dauer: 2 Stunden
Preis: 70 Euro / Gruppe (zzgl. 5 € / Pers. für Material)

Bei der Wanderung mit den Eseln durch die Wälder rund um Finkenrech lernen die Kinder u.a. das Verhalten der Tiere kennen und erfahren, was deren Lieblingsspeisen sind.

Wer sich eine kurze Pause gönnen oder einfach mal auf einem Esel reiten möchte, kann sich seinen Wunsch erfüllen. Sich auf den Esel einzustellen, seine Eigenwilligkeiten kennen zu lernen und sich damit auseinander zu setzen, ist eine ganz besondere Erfahrung im Umgang mit dem Tier.

Eignung: ab 5 Jahren
Gruppengröße: max. 25 Personen (darunter je nach Kinderanzahl mind. 3 - 4 Erwachsene zum Führen der Esel)
Dauer: 2 Stunden
Mitzubringen: waldgeeignete Kleidung, festes Schuhwerk
Empfehlung: Helm (für die Kinder, die reiten möchten)
Preis: 70 Euro / Gruppe
Kinderwagen, Buggy: die Strecke beinhaltet eine ca. 1 km lang anhaltende Steigung

Während der ca. zwei Kilometer langen erlebnisreichen Wanderung wird bei Einsetzen der Dämmerung der Fledermausdetektor ausgepackt. Ausgerüstet mit Taschen- oder Stirnlampen können die spektakulären Flugfähigkeiten der nachtaktiven Säugetiere beobachtet und die für unsere Ohren unhörbaren Rufe der Fledermäuse erlebt werden. Wertvolle Tipps zum Artenschutz und zum Erhalt ihres Lebensraums am Haus, im Garten oder in der Schule dürfen dabei selbstverständlich nicht fehlen. Spannende Geschichten und Fledermausspiele lassen den Abend zu einem unvergesslichen Event werden.

Termine: April bis Oktober, zur Dämmerungszeit
Eignung: 6 bis 99 Jahre
Gruppengröße: max. 25 Personen
Dauer: 2,5 - 3 Stunden
Mitzubringen: Taschen- oder Stirnlampe
Preis: 95 Euro / Gruppe

Woher kommt der Honig auf unseren Frühstücksbroten und was liefern die Bienen außer Honig noch? Im kurzweiligen Biologieunterricht am Imkerlehrstand werden der Lebenslauf einer Biene und die Bedeutung in ihrer Funktion als Blütenbestäuber kindgerecht veranschaulicht.

Eine Filmvorführung und eine kleine Honigverkostung runden das Programm ab.

Eignung: 8 bis 15 Jahre
Gruppengröße: max. 25 Personen
Dauer: 2 Stunden
Preis: 70 Euro/Gruppe (zzgl. 5 Euro/Gruppe für Honigverkostung)

Bevor Leckeres aus den Beeten geerntet wird, erfahren die Kinder einiges über die ausgewogene und gesunde Zusammenstellung unseres Essens.

Nach der Ernte wird geputzt, geschnippelt und je nach Jahreszeit aus Gemüse, Kräutern, Beeren oder Teeblättern etwas Leckeres zubereitet. Knabbergemüse mit Dipp, Brotgesichter, Waffeln oder Gemüsesuppe sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch köstlich. Hier kommt alles frisch auf den Tisch.

Eignung: 8 bis 12 Jahre
Gruppengröße: max. 15 Personen
Dauer: 2 Stunden
Preis: 70 Euro / Gruppe (zzgl. 2 € / Pers. für Zutaten)

Nach Art der Waldindianer erkunden die Kinder den Lebensraum Wald. Als Späher sind sie Tieren und Pflanzen auf der Spur.

Wo leben Fuchs und Eichhörnchen?
Was kann man essen und was besser nicht?

Ob sie richtige Waldindianer sind, können die Kinder spielerisch durch Hören, Sehen und Tasten ausprobieren. Geschicklichkeit und Fantasie sind gefragt bei der Aufgabe „Wo wohnt ein Waldindianer?“.

Eignung: 4 bis 11 Jahre
Gruppengröße: max. 25 Personen
Dauer: 2 Stunden
Mitzubringen: waldgeeignete Kleidung, festes Schuhwerk
Preis: 70 Euro / Gruppe

Im Wald leben viele Tiere und Pflanzen. Die Teilnehmer begeben sich auf eine spannende Entdeckungsreise in die Natur und beschäftigen sich intensiv mit ihr. Dabei kommen Spiel, Spaß und Spannung garantiert nicht zu kurz. Sie sammeln gemeinsam Baumaterialien, um daraus nach Herzenslust kreative Kunstwerke, wie eine Eule, zu schaffen. Bewegung, Sinneseindrücke und Naturerleben machen den Waldspaziergang zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Eignung: 7 bis 12 Jahre
Gruppengröße: max. 25 Personen
Dauer: 2 Stunden
Mitzubringen: waldgeeignete Kleidung, festes Schuhwerk
Preis: 70 Euro / Gruppe

Bei der Exkursion zum „Lebensraum Bach“ lernen die Teilnehmer, welche Tiere in unseren Fließgewässern leben und welche ökologischen Aufgaben sie dabei einnehmen. Ausgerüstet mit einem Kescher werden die interessantesten Kleinstlebewesen, wie der verliebte Bachflohkrebs oder die Köcherfliegenlarve, gesammelt und unter die Lupe genommen.

Damit das Spielerische nicht zu kurz kommt, werden kleine Rinden- oder Holzboote gebastelt, die im Anschluss zu einem kleinen Wettrennen gegeneinander antreten.

Eignung: 6 bis 15 Jahre
Gruppengröße: max. 25 Personen
Dauer: 2,5 - 3 Stunden
Mitzubringen: Gummistiefel, Handtuch, bei Bedarf Wechselkleidung
Preis: 95 Euro / Gruppe

So funktioniert's

1. Programm aussuchen (ggf. auch ein Alternativprogramm)

2. Termin aussuchen (ggf. auch einen Alternativtermin)

3. Kontakt mit dem Team der Tourismus- und Kulturzentrale per Email oder per Telefon aufnehmen.
Zur Buchung eines Programms werden folgende Daten benötigt:
- Programmwunsch
- Datum und Uhrzeit
- Anzahl der Erwachsenen und Kinder (inkl. Altersangabe)
- Vor- und Nachname
- Rechnungsanschrift
- Handynummer
- E-Mail Adresse

4. Buchen: Das Team der Tourismus- und Kulturzentrale prüft den Termin im System und fragt ihn beim zuständigen Gästeführer oder bei der zuständigen Gästeführerin an. Ist der Termin verfügbar, können Sie diesen gerne buchen. Ist der Termin nicht verfügbar, schaut das Team der Tourismus- und Kulturzentrale mit Ihnen gerne nach einer alternativen Lösung.

5. Zahlung erfolgt per Rechnung. In der Woche nach ihrem Termin erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail, die innerhalb von 14 Tagen zu begleichen ist. 

Das Team der Tourismus- und Kulturzentrale wünscht Ihnen und den Kindern viel Spaß bei uns!

Gutscheine

Sie möchten jemandem eine Freude machen und eines unserer Programme verschenken? Dann sind unsere Gutscheine genau das Richtige.

Hier geht's zur Gutscheinbestellung!